Was Sie über ein Spermiogramm wissen müssen

Ein Spermiogramm ist das Ergebnis einer Ejakulatanalyse und ist eine der gängigsten Laboruntersuchungen, die Urologen durchführen. Erfahren Sie hier, in welchen Fällen die Untersuchung vorgenommen wird, wie sie abläuft und welche Werte wichtig sind.

Wann wird ein Spermiogramm erstellt?

Ein Spermiogramm gibt genaue Auskunft über die Samenqualität des Mannes und dient vorranging dazu, die Zeugungsfähigkeit zu bewerten. Ein Spermiogramm kann im Zusammenhang mit dem unerfüllten Kinderwunsch erstellt werden. Wenn beispielsweise der Wunsch, Nachwuchs zu zeugen, schon länger ohne Erfolg geblieben ist, kann es sinnvoll sein, ein Spermiogramm zu machen.

Ein weiterer Grund für die Durchführung einer Spermauntersuchung kann die Sicherstellung der Sterilität nach einer Vasektomie sein. Während bei der Vasektomie die Samenwege durch einen Eingriff gewollt unterbrochen werden, kann eine ungewollte Einschränkung des Spermas viele Gründe haben. Zu den möglichen Ursachen können unter anderem eine Mumps-Erkrankung, ein Verschluss der Samenwege, ein ungesunder Lebensstil oder auch die Einnahme von Medikamenten zählen. Ein Spermiogramm hilft, die Einschränkung des Spermas unkompliziert zu untersuchen.

Wie wird ein Spermiogramm erstellt?

Für ein Spermiogramm wird das Ejakulat des Mannes benötigt. Es ist sinnvoll, vor der Samengabe drei bis fünf Tage enthaltsam zu sein. Eine verlängerte Enthaltsamkeit verbessert das Ergebnis nur unwesentlich. Ein längeres Warten – mehr als sieben Tage – kann die Qualität des Spermas in manchen Fällen sogar verschlechtern. Das Sperma, welches mittels des Spermiogramms untersucht wird, wird in der Regel in einer Urologischen Praxis mittels Masturbation gewonnen. Das hat einen guten Grund, denn die laboranalytische Untersuchung beginnt in der Regel 15 bis 30 Minuten nach der Abgabe. Zu diesem Zeitpunkt hat die Verflüssigung des Spermas eingesetzt.

Die Analyse und Auswertung der Spermaprobe erfolgt daraufhin in einem urologischen Fachlabor. Hier werden relevante Parameter untersucht, die von der World Health Organisation (WHO) standardisiert wurden. Dazu zählen beispielsweise Volumen, Aussehen, Konsistenz oder der pH-Wert des Spermas. Die Spermien selbst werden unter dem Mikroskop genauer untersucht, wobei man ihre Form, Aktivität und Anzahl in Augenschein nimmt. Zusätzlich kann hier nach entzündlichen Faktoren gesucht und eine immunologische Untersuchung und Fructose-Messung der Spermaflüssigkeit durchgeführt werden.

Was sagt ein Spermiogram aus?

In der Regel erhalten Sie nach wenigen Tagen das Ergebnis eines Spermiogramms. Das Resultat der Samenanalyse wird mit den von der WHO festgesetzten Werten verglichen und bewertet. Liegt das Ergebnis innerhalb der Normwerte, ist die Zeugungsfähigkeit des Mannes nachgewiesen. Sollten einer oder verschieden Parameter unterschritten werden, bedeutet dies aber noch keine Zeugungsunfähigkeit. Um eine solche Diagnose zu sichern, sollte das Spermiogramm binnen sechs Wochen wiederholt werden.

Sollte sich daraufhin der Verdacht weiter erhärten und sich eine Zeugungsunfähigkeit nachweisen lassen, bedeutet das zunächst noch nicht, dass die Zeugungsunfähigkeit dauerhaft ist. Denn ein Spermiogramm ist stets eine Momentaufnahme. Zeugungsunfähigkeit kann verschiedenste Gründe haben, angefangen von Entzündungen der Harn- oder Geschlechtsorgane oder Krampfadern der Hoden (sogenannte Varikozele), über eine Mumps-Infektion in der Kindheit und Hodenverletzungen bis hin zu genetischen und hormonellen Störungen. Der Urologe muss diese Ursachen abklären und dann – wenn möglich – behandeln. In manchen Fällen lässt sich eine vermeintlich schlechte Spermienqualität auch auf andere wichtige Einflussfaktoren zurückführen. Beispielsweise Übergewicht, Nikotin- oder Alkoholkonsum oder Stress.

Spermiogramm in Heinsberg

In unserer Urologischen Privatpraxis in Heinsberg erstellen wir Ihr Spermiogramm in einem neuen und modern ausgestatteten urologischen Speziallabor. Rasche Terminvergabe, zeitnahe Untersuchung und vollumfängliche Beratung sind uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht und beantworten sie umgehend.

zurück
Vom Krieg in der Ukraine betroffenen Menschen helfen
weiter
Frohe Ostern!
Termin online buchenDoctolib